Zum Hauptinhalt springen

Kokaindealer und Käufer in Seen verhaftet

Die Kantonspolizei Zürich hat in Winterthur Seen einen Drogendealer und seinen Käufer festgenommen.

gvb
In Winterthur Seen wurde am Mittwochabend eine Drogenübergabe beobachtet.
In Winterthur Seen wurde am Mittwochabend eine Drogenübergabe beobachtet.
Archiv

Am Mittwochabend um 19:20 Uhr hat die Kantonspolizei Zürich in Winterthur Seen eine Drogenübergabe beobachtet. Ein 34-jähriger Schweizer verkaufte einem 35-jährigen Landsmann Kokain. Die Kapo verhaftete daraufhin sowohl Käufer als auch Verkäufer. Beim Käufer stellte die Kantonspolizei rund ein Gramm Kokain sicher.

Deutlich mehr wurde beim Dealer gefunden, im Auto und beim 34-jährigen Schweizer zu Hause fand die Kantonspolizei 80 Gramm Kokain sowie 5000 Franken Bargeld. Die Droge sowie das Geld wurden sichergestellt. Die beiden Schweizer wurden zur Befragung der Staatsanwaltschaft zugeführt, heisst es in der Mitteilung der Kantonspolizei Zürich.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch