Zum Hauptinhalt springen

Komplexe Krankheit untersucht und gepunktet

Linda Serra aus Elsau befasste sich vier Monate lang mit Multiple Sklerose. Auch mit Betroffenen hat sie gesprochen. Ihre Maturarbeit gehört zu den besten.

Multiple Sklerose, kurz MS, ist für die 19-jährige Maturandin Linda Serra aus Elsau längst kein Fremdwort mehr. Sie weiss, welche Medikamente gegen die neurologische Erkrankung eingesetzt werden, wie sie chemisch aufgebaut sind und welchen Einfluss sie auf das Leben von Betroffenen haben.

Dieses Wissen hat sich Serra in vier Monaten erarbeitet – im Rahmen ihrer Maturarbeit an der Winterthurer Kantonsschule Büelrain. Das Resultat hat Lehrer und Experten beeindruckt: Sie haben der Elsauerin die Bestnote erteilt. Damit gehört ihre Arbeit zu den 50 besten im Kanton. Erst kürzlich wurde sie an einem Festakt an der ETH ausgezeichnet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.