Zum Hauptinhalt springen

Mit viel Anlauf nach ganz oben

Annetta Steiner gilt als «typisch grünliberal», bei den Finanzen hart, beim Verkehr und bei der Energie grün. Als Stadtpräsidentin oder Stadträtin sähe sie sich als Vermittlerin zwischen den Polen. Doch sie eckt mitunter auch an.

Der Skills-Park steht für Annetta Steiner für das Erfolgsmodell, mit dem Winterthur auch in Zukunft punkten kann: Der Staat macht den Weg frei, damit private kreative Köpfe ihre Ideen umsetzen können.
Der Skills-Park steht für Annetta Steiner für das Erfolgsmodell, mit dem Winterthur auch in Zukunft punkten kann: Der Staat macht den Weg frei, damit private kreative Köpfe ihre Ideen umsetzen können.
Madeleine Schoder

So tritt sie auf: Rote Backen von der frischen Winterluft hat Annetta Steiner, als sie im Skillspark eintrifft. Den 20-minütigen Spaziergang von zu Hause aus hat sie gerne gemacht. «Ich brauche die Bewegung», sagt sie. Blinzelnd putzt sie sich die angelaufene Brille. Der Eindruck: Natürlich tritt sie auf, unprätentiös und ohne Allüren zu zeigen. Vielleicht etwas zu bescheiden fast?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.