Zum Hauptinhalt springen

Musikkollegium organisiert ein Exklusiv-Konzert

Drei Musikerinnen geben am Sonntag für eine behinderte 15-Jährige ein Privatkonzert.

Marc Leutenegger
Drei Musikerinnen spielen ein Privatkonzert für ein behindertes Mädchen.
Drei Musikerinnen spielen ein Privatkonzert für ein behindertes Mädchen.
mad

Das Mädchen, das am Sonntag zusammen mit seiner Familie ein «Concert for One» erleben wird, leidet am Pitt-Hopkins-Syndrom. Es handelt sich dabei um eine sehr seltene genetische Erkrankung, die sich in intellektuellen wie körperlichen Einschränkungen bemerkbar macht. In den Genuss des Privatkonzertes kommt es dank der Stiftung Sternschnuppe aus Zürich, die wie andere Organisationen spezielle Erlebnisse für Kinder ermöglicht, die es schwerer haben im Leben als andere.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen