Zum Hauptinhalt springen

Neue BMX-Rennstrecke zu teuer für Winterthur

Die Pläne einer profitauglichen BMX-Rennstrecke sind vom Tisch. Auch, weil die Stadt keine drei Millionen einschiessen will.

Till Hirsekorn

In welcher Sportart stellt Winterthur schweizweit seit Jahren die meisten Talente, die auch international vorne mithalten? Im Handball? Im Unihockey? Im BMX! Roger Rinderknecht (Nati-Trainer ad interim, Europameister 2003, vierfacher Schweizermeister) und David Graf (Dreifacher Schweizermeister, WM-Bronze 2015) sind die zwei bekanntesten Gesichter. Beide sind Winterthurer Sportler des Jahres geworden und starteten an Olympia für die Schweiz. Und mit Cédric Butti (20), dem Junioren-Welt- und Europameister von 2017, fährt heute ein weiteres Toptalent für den BMX-Club Powerbike Winterthur. Auf dessen BMX-Anlage im Dättnau trainiert das Gros der Elite aus der ganzen Deutschschweiz.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen