Zum Hauptinhalt springen

Oberi in römischer Hand

Vor drei Jahren wurde das traditionelle Oberi-Fäscht in einem mutigen Schritt zum Römerfest umgewandelt. Der Augenschein zeigt: Das kommt an.

In der Sandarena kämpften Gladiatoren, und so manche Besucher kamen ebenfalls verkleidet an das Römerfest in Oberi.

In der Sandarena, in der später Gladiatorenkämpfe gezeigt werden, stehen sich am Samstagnachmittag zwei Schwinger zum Kräftemessen gegenüber. Derweil schreitet in weisser Toga und roter Schärpe ein Römer auf das daneben liegende Festzelt der «Sons of Dionysos» zu: Es ist «Junior» (seinen bürgerlichen Namen will er partout nicht preisgeben), der mit seiner stattlichen Figur den römischen Senator überzeugend darstellt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.