Zum Hauptinhalt springen

«Poser» schrottet seinen BMW im Parkhaus

Ein 24-jähriger Mann liess am Samstagabend im Archparkhaus den Motor seines BMWs aufheulen. Dabei verlor er die Kontrolle über das Auto.

Der 24-jährige Lenker schrottete den BMW beim «Posen».
Der 24-jährige Lenker schrottete den BMW beim «Posen».
Stadtpolizei Winterthur

Ein junger Mann wollte am Samstagabend in der Tiefgarage der Archhöfe wohl seine Freunde mit der Stärke seines Autos beeindrucken. Er liess den Motor des BMWs laut aufheulen und versuchte die Räder durchdrehen zu lassen.

Es blieb beim Versuch. Denn der 24-jährige Schweizer verlor die Kontrolle über das Auto und knallte in einen Betonpfeiler. Verletzt wurde niemand, das Auto erlitt jedoch einen Totalschaden. Das hätten erste Abklärungen ergeben, schreibt die Stadtpolizei Winterthur in einer Mitteilung.

Der Fahrer und seine beiden Kollegen wurden zu Befragungen auf die Polizeiwache gebracht.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch