Attentäter brach in Winterthurer Hotel ein

Der mutmassliche Attentäter von Strassburg, Chérif C., brach vor sechs Jahren im Winterthurer Hotel Ibis ein und floh auf der A4 in Richtung Norden. Mehr...

Münzkabinett erhält verschollenen Münzschatz

Eine Urenkelin des Eisenbahnpioniers Adolf Guyer-Zeller brachte dem Münzkabinett letztes Jahr einen Sack mit 256 Bronze-Münzen, die seit langem ihrer Familie gehört hatten. Wie sich zeigte, sind sie Teil eines Fundes von 1880 in Bäretswil. Mehr...

Die Idee für einen Eilzug nach Basel ist in Bern stecken geblieben

Pierre-François Bocion ist ein 78-jähriger Winterthurer, der seit Jahren in Stein am Rhein lebt. Er machte sich stark für einen direkten Schnellzug Winterthur-Basel, doch er fand wenig Gehör. Dennoch sagt er: «Enttäuscht bin ich nicht.» Mehr...

Er bringt die Sterne zum Leuchten

Seit 25 Jahren installiert der Thurgauer Franz Jegerlehner die Weihnachtsbeleuchtung in der Marktgasse. Dieses Jahr war es das letzte Mal. Mehr...

Polizei erhöht ihre Präsenz an Weihnachtsmärkten

Die Polizeikorps in Winterthur und Zürich reagierten am Mittwoch auf den Weihnachtsmarkt-Anschlag in Strassburg und verstärkten ihre Patrouillen. Mehr...

Video

Diese kranken Baumriesen sind eine Gefahr

Diesen Winter fällen die Leute von Stadtgrün 117 Bäume von rund 14 000 im öffentlichen Raum. Käfer, Pilze, Streusalz und verdichtete Böden schwächen manche der Riesen, die zu einer Gefahr für die Menschen werden. Mehr...

Sulzer wechselt Chef der grössten Division aus

Sulzer verkleinert die Konzernleitung und ernennt einen neuen Leiter für die Division Pumps Equipment. Fredéric Lalanne die Leitung per 1. Januar 2019. Mehr...

«Mit 17 ist man einfach zu jung»

Die Winterthurer Fahrlehrer halten wenig von den Plänen der Verkehrsministerin Doris Leuthard, Jugendlichen schon mit 17 Jahren den Lernfahrausweis zu ermöglichen. Ob sie dadurch wirklich mehr Fahrerfahrung sammelten, sei nicht überprüfbar. Und auf der Strasse werde es für alle gefährlicher. Mehr...

«Die Grundlagen kenne ich jetzt»

Seit einem Jahr ist Nik Gugger (EVP) Nationalrat. Warum er trotz bescheidenem Leitungsausweis ein positives Fazit zieht und was er mit seinem «Baby» vorhat. Mehr...

Hier macht das Velofahren wenig Freude

Winterthur ist ideal zum Velofahren, die Innenstadt ist mehrheitlich flach, die Entfernungen sind moderat, von einem Ende der Stadt bis zum anderen fährt man bei gemütlichem Tempo keine halbe Stunde. Doch das Velonetz hat Lücken und Tücken: Schwellen, die einem den Lenker aus den Händen reissen, Gefahren die nicht sein müssten, Schikanen. Hier eine Auswahl. Mehr...

Bürgerliche Mehrheit kürzt dem Stadtpersonal die Lohnerhöhung

Die städtischen Angestellten erhalten im nächsten Jahr mehr Lohn, aber nicht in dem Umfang, wie es der Stadtrat wollte. SVP, FDP, CVP und GLP haben den Betrag für Lohnerhöhungen von 1,5 Millionen auf 500 000 Franken korrigiert. Mehr...

Parlament vertagt Budgetberatung

Der Stadtrat erhält im nächsten Jahr weniger finanziellen Spielraum für Lohnerhöhungen beim Personal als gewünscht. Das entschied am Montag der Gemeinderat. Auf ein beschlossenes Budget müssen die Winterthurer weiter warten. Mehr...

«Es geht auch mit weniger»

Braucht es im Departement Finanzen eine Kommunikationsstelle? Eine Mehrheit sagte am Montag nein und kürzte auch weitere Stellen und Ausgaben aus dem Budget. Eine Übersicht. Mehr...

Infografik

Was ist dran am «Fehrgleich»? – Die Zahlen

Regierungsrätin Jacqueline Fehr kritisiert die Seegemeinden. Stimmen ihre Aussagen wirklich? Sieben Statistiken geben Antworten. Mehr...


Umfrage

Soll die Stadt den Dorfeten Gebühren erlassen?




Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Abo

Eine für alle. Im Digital-Abo.

Den Landboten digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 25.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!