Zum Hauptinhalt springen

Promis, Promotion und Parkplätze

Schon wieder Parkplätze. An der gestrigen Eröffnungsfeier der 86. Winti-Mäss waren sie unter den rund 300 geladenen Gästen das heisse Gesprächsthema.

Jetzt ist Jürg Stahl auch noch Ordensträger: An der Eröffnungsfeier der Winti-Mäss wurde er als «Eularius Lapidarius» ausgezeichnet.

Es ist einer der grossen Promi-Anlässe im Winterthurer Kalender: An der Eröffnungsfeier der Winti-Mäss treffen sich viele Persönlichkeiten und Personen aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Rund 300 waren gestern Abend in den Eulachhallen da.

Heisses Thema: die Parkplätze. Nicht etwa die neue Winterthurer Parkplatzverordnung, die der Stadtrat am Montag vorgestellt hat, sondern ganz konkret das Parkierungskonzept für die Winti-Mäss. Dabei wollte Messe-Organisator Andreas Künzli of­fiziell gar nicht darüber reden: «Dazu sage ich erst etwas, wenn die Messe vorbei ist.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.