Zum Hauptinhalt springen

Rat stellt bei Cannabis-Pilotprojekt auf Grün

Eine Mehrheit im Parlament ist dafür, dass Winterthur auch dabei ist, wenn andere Städte bald Pilotversuche zur kontrollierten Abgabe von Cannabis starten. Die gesetzliche Grundlage dafür ist auf dem Weg.

Auch in Winterthur? Grossstädte wollen Cannabis zu Testzwecken kontrolliert abgeben.
Auch in Winterthur? Grossstädte wollen Cannabis zu Testzwecken kontrolliert abgeben.
Johanna Bossart

Von links bis rechts, von der AL bis zu einzelnen Vertretern der SVP: Der Gemeinderat will, dass Pilotprojekte zur kontrollierten Abgabe von Cannabis auch in Winterthur stattfinden. 34 der 60 Parlamentarier haben ein Postulat von Pirat Marc Wäckerlin, Katrin Cometta (GLP) und Regula Keller (SP) unterzeichnet. Es wird dem Stadtrat wohl bald überwiesen. Dieser müsste dann prüfen, wie ein solcher Versuch in Kooperation mit der Stadt Zürich aussehen könnte. Welche Auswirkungen hätte eine kontrollierte Abgabe auf die Gesundheit der Konsumenten, auf die Qualität des Cannabis oder auf den lokalen Handel? Auf solche Fragen erhoffen sich die Postulanten entsprechende Antworten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.