Zum Hauptinhalt springen

Rebellion auf dem Sandplatz

Beach Soccer war ein paar Sommer lang Trendsportart. Der Hype scheint vorbei, die Sponsoren sind weiter gezogen. Jetzt regt sich Widerstand gegen die starken Männer der Anfangszeit.

Beach Soccer, hier im Sportpark Deutweg, ist spektakulär. Doch der Sprung vom Fun- in den Breitensport gelingt schlecht. Die Club-Präsidenten schlagen Alarm.
Beach Soccer, hier im Sportpark Deutweg, ist spektakulär. Doch der Sprung vom Fun- in den Breitensport gelingt schlecht. Die Club-Präsidenten schlagen Alarm.
Madeleine Schoder

Zwei Männer haben das Binnenland Schweiz zu einer Sand-Macht gemacht: Reto Wenger und Angelo Schirinzi. 1999 sahen sie in Monaco das erste Mal Strandfussball, kurz darauf gründeten sie eine Schweizer Nationalmannschaft. Diese spielt, trainiert von Schirinzi, seit vielen Jahren an der Weltspitze mit. Bei den Europaspielen im weissrussischen Minsk holten die Schweizer im Juni Bronze.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.