Zum Hauptinhalt springen

Sachbearbeiter bauen ihre eigenen Roboter-Helfer

Während Telefongesprächen füllen beim Versicherer Axa Roboter-Programmedie Schadenformulare im Hintergrund aus. Inzwischen sind über hundert sogenannter Bots im Einsatz.

Mehr als ein netter Schlüsselanhänger: Die Bots der Axa füllen im Hintergrund Formulare aus.
Mehr als ein netter Schlüsselanhänger: Die Bots der Axa füllen im Hintergrund Formulare aus.

Sein Name sei Bot, Chatbot. Mit diesem Wortspiel stellte die Axa vor einem Jahr ihren neuen Kommunikationsroboter vor.

Versicherte, die einen Glasschaden an ihrem Auto melden wollen, erreichen den Chatbot seither über den Facebook-Messenger. Dieser hat immer eine Antwort auf ihre Fragen, auch ausserhalb der Geschäftszeiten, Roboter brauchen keine Pause.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.