Justiz

Schachtdeckelwerfer zieht Urteil weiter

Der Mann, der einen FCZ-Fan mit einen Gullydeckel am Kopf traf und dabei schwer verletzte, hat Berufung eingelegt. Der Fall kommt nun vors Obergericht.

Nun muss sich das Zürcher Obergericht mit dem «Schachtdeckelwerfer» befassen.

Nun muss sich das Zürcher Obergericht mit dem «Schachtdeckelwerfer» befassen. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

«Sie haben versucht, einen Menschen zu töten», begründete die Bezirksrichterin die sieben Jahre Gefängnis, zu denen der junge Mann verurteilt worden ist wegen eventualvorsätzlicher Tötung. Der in den Medien als «Schachtdeckelwerfer» bekannt gewordene 22-Jährige aus der Region Winterthur hatte im Sommer 2016 nach dem Fussball-Kantonsderby FCW - FCZ einen Zürcher Fan mit einem gut zwei Kilo schweren Schachtdeckel am Kopf getroffen, den er aus elf Metern Höhe aufs Perron geschleudert hatte. Das Opfer, das gerade in den Zug einsteigen wollte, erlitt durch das tellergrosse Wurfgeschoss einen Schädelbruch.

Verhandlungstermin noch nicht angesetzt

Der Verurteilte hat Berufung eingelegt. Er zieht das Urteil weiter ans Zürcher Obergericht. Dies bestätigt sowohl der zuständige Staatsanwalt als auch der Verteidiger des 22-Jährigen. Zu den Gründen des Weiterzugs äussert sich sein Anwalt, während das Verfahren läuft, nicht.

Ein Termin für die Verhandlung ist noch nicht angesetzt. (hit)

Erstellt: 10.01.2019, 08:14 Uhr

Artikel zum Thema

«So muss es wohl gewesen sein...»

Bezirksgericht Der mutmassliche Schachtdeckel- Werfer ist quasi geständig. Sein Verteidiger spricht diesem aber jeglichen Vorsatz und jegliche Zurechnungsfähigkeit ab. Wenn er geworfen habe, dann im Vollrausch. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@landbote.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 052 266 99 85. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Newsletter

Das Beste der Woche.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitagmorgen Leseempfehlungen fürs Wochenende. Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!