Zum Hauptinhalt springen

Schwimmunterricht fällt oft ins Wasser

Der Schwimmuntericht ist an den Schulen im Kanton Zürich Pflicht. Doch in einigen Schulgemeinden in den Bezirken Winterthur und Andelfingen ist die Zahl der Schwimmlektionen derart niedrig, dass das Lernziel häufig nicht erreicht wird. Das sei fahrlässig, monieren Fachleute und verweisen auf die Risiken.

Längst nicht alle Kinder in den Schulgemeinden der Region erhalten in der kalten Jahreszeit Schwimmunterricht. In manchen Schulen gibt es generell nur wenig Schwimmstunden.
Längst nicht alle Kinder in den Schulgemeinden der Region erhalten in der kalten Jahreszeit Schwimmunterricht. In manchen Schulen gibt es generell nur wenig Schwimmstunden.
Shotshop

Ertrinken ist bei Kindern inzwischen die zweithäufigste unfallbedingte Todesursache; nur der Strassenverkehr fordert noch mehr Leben. So ertrinken in der Schweiz jährlich durchschnittlich acht Kinder. Hinzu kommen rund 300 nicht tödliche Unfälle, deren Folgen oft ebenfalls sehr schwer sind und für die betroffenen Kinder lebenslange Schädigungen bedeuten können.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.