Zum Hauptinhalt springen

Scooter sind wieder aufgetaucht

Die Elektro-Scooter, die aus dem Requisiten-Raum von Karls Kühne Gassenschau gestohlen wurden, sind wieder aufgetaucht. Sie lagen in der Nähe des Entenweihers in Seuzach.

Die gestohlenen Scooter kommen im neuen Stück von Karls Kühne Gassenschau zum Einsatz – die Abfall-Polizei kurvt darauf im Storm-Trooper-Look herum.
Die gestohlenen Scooter kommen im neuen Stück von Karls Kühne Gassenschau zum Einsatz – die Abfall-Polizei kurvt darauf im Storm-Trooper-Look herum.
zvg / Ernesto Graf

Dreiste Diebe hatten am letzten Dienstag die Elektro-Scooter aus dem Requisiten-Raum von Karls Kühne Gassenschau in Winterthur gestohlen. Die Scooter kommen im neusten Stück «Sektor 1» zum Einsatz.

Das Team von Karls Kühne Gassenschau wendete sich nach dem Diebstahl über die Sozialen Medien an die mutmasslichen Diebe und bat um Rückgabe der Roller.

Das hat nun gefruchtet. Wie das Gassenschau-Team am Donnerstag via Facebook vermeldet, sind die Scooter in der Nähe des Entenweihers in Seuzach gefunden worden. Ein Mitglied des Natur-und Vogelschutzvereins Seuzach und Umgebung hatte die Scooter dort gefunden und die Polizei verständigt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch