Zum Hauptinhalt springen

Seen nimmt die Adventsmärkte vorweg

Der Handwerkermarkt dieses Wochenende in der Freizeitanlage Kanzleistrasse zeigt viel von dem, was in den Adventswochen landauf und -ab angeboten wird: Ton, Textil, Papier, Metall, Holz, Seifen.

Martin Gmür
Ihre Teddybären nennt Barbara Sulser aus Hettlingen «Nappi Bears». Seit 2003 hat sie mit ihnen zahlreiche internationale Preise gewonnen.
Ihre Teddybären nennt Barbara Sulser aus Hettlingen «Nappi Bears». Seit 2003 hat sie mit ihnen zahlreiche internationale Preise gewonnen.
Marc Dahinden

Es gibt Profianlässe wie Designgut, aber auch Handwerkermärkte, deren Produkte man eher das Etikett Bastelei oder Lismeteanhängen müsste. Der Markt in Seen liegt dazwischen: Er hat den Anspruch, professionell hergestellte Dinge zu präsentieren, auch wenn die wenigsten der Ausstellenden ihr Handwerk und ihr Geschäft berufsmässig betreiben. Und das gelingt: Die Qualität der meisten Stücke in Seen stimmt.Bei einem Rundgang fallen uns diese Dinge besonders auf: Die Holzschüsseln und -kugeln des Hobbydrechslers René Bopp aus dem Furttal, fein geschliffen und doch noch knorrig in der Struktur. Aus einer Ecke duften die Naturseifen von Lamija Schäfer, denen sie Namen gegeben hat wie Südseeinsel, Sonnenwärme oder Beste Jahre. Sie betreibt ihr wohlriechendes Handwerk als Hobby und ist auch im OK des Marktes tätig.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen