Winterthur

Stadt gibt nach: Pilzkontrolle neu am Sonntag

Stadtgrün Winterthur übernimmt die Pilzkontrolle ab dem neuen Jahr. Die Kontrolltermine werden angepasst.

Pilze werden in Winterthur ab dem neuen Jahr wieder am Sonntag kontrolliert.

Pilze werden in Winterthur ab dem neuen Jahr wieder am Sonntag kontrolliert. Bild: MT

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Weil das Lebensmittelinspektorat neu vom Kanton geführt wird, hat die Stadt Winterthur die Pilzkontrolle neu organisiert. Stadtgrün übernimmt die Leitung von der Stadtpolizei und reagiert auf die Kritik, die der Landbote publik gemacht hatte. Wie bisher werden zwischen August und Oktober zwei Kontrolltermine angeboten, aber neu findet einer dieser Termine wieder am Sonntagnachmittag statt und nicht mehr am Montagmorgen. Der zweite Termin findet wie anhin am Mittwochnachmittag statt.

Neue Verträge mit Partnergemeinden

Wie die Stadt Winterthur in einer Mitteilung schreibt, wird die neue Pilzkontrolle ins Areal Büel an der Hochwachtstrasse ziehen. Durch die Neuorganisation müssen die Verträge mit den umliegenden Gemeinden verhandelt werden. Für die Partnergemeinden wird die Pilzkontrolle dadurch etwas günstiger, neu bezahlen sie 30 Rappen pro Einwohner, statt 35. Für Winterthurerinnnen und Winterthurer ist die Kontrolle kostenlos.

Erstellt: 06.12.2019, 09:18 Uhr

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Abo

Eine für alle. Im Digital-Abo.

Den Landboten digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 25.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!