Zum Hauptinhalt springen

Stadtratswahl im Juli

Das Winterthurer Stimmvolk wählt im Sommer einen neuen Stadtrat. Der Wahltermin für die Nachfolge von Yvonne Beutler wurde auf den 7. Juli festgelegt.

Das Winterthurer Stimmvolk wird im Sommer zur Urne gebeten.
Das Winterthurer Stimmvolk wird im Sommer zur Urne gebeten.

Der erste Wahlgang der Stadtratsersatzwahl findet am 7. Juli statt. Dies hat der Stadtrat beschlossen, wie er heute mitteilt. Die Wahl eines neuen Stadtratsmitglieds ist notwendig, weil Yvonne Beutler (SP) vor zwei Wochen überraschend mitten in der Legislatur zurückgetreten ist. Sie gibt ihr Amt im kommenden Herbst ab.

Der Bezirksrat hat den Beutlers Rücktritt per 31. Oktober 2019 mittlerweile auch formell formell bestätigt.

Reibungsloser Übergang

Ein allfälliger zweiter Wahlgang würde am 1. September stattfinden, was im Gegensatz zum ersten Wahlgang ein regulärer kantonaler Abstimmungstermin ist. Dank der zwei Abstimmungstermine ist gewährleistet, dass der neue Stadtrat oder die neue Stadträtin sein bzw. ihr Amt im November 2019 antreten kann.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch