Zum Hauptinhalt springen

Freispruch für Stamm und Brunner

Heute stehen zwei ehemalige Stiftungsräte der Stefanini-Stiftung vor Gericht. Ihnen wird Urkundenfälschung vorgeworfen. Nun hat das Bezirksgericht beide freigesprochen.

Hier tagt heute das Gericht: Vor Winterthurer Bezirksgericht ist der Streit um die Nachfolge in der Stefanini-Stiftung das Thema.
Hier tagt heute das Gericht: Vor Winterthurer Bezirksgericht ist der Streit um die Nachfolge in der Stefanini-Stiftung das Thema.

Heute wird hinter den Türen des Winterthurer Bezirksgerichts ein weiteres Kapitel des Streits ums Erbe des verstorbenen Immobilien- und Kunstsammlers Bruno Stefanini geschrieben. Angeklagt sind der ehemalige Geschäftsführer von Stefaninis Immobilienfirma, Markus Brunner, sowie der ehemalige Finanzchef, Umit Stamm.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.