Zum Hauptinhalt springen

Suffizienz – ein hölzerner Begriffwird zum bunt bebilderten Büchlein

Die Stadt präsentiert Texte aus einem Schreibwettbewerb und hat daraus einen Ratgeber mit Leseanreizen gemacht.

Martin Gmür
So sieht das Suffizienz-Büchlein der Stadt Winterthur aus.
So sieht das Suffizienz-Büchlein der Stadt Winterthur aus.
PD

Die Winterthurer Umwelt-Stadträtin Barbara Günthard-Maier (FDP) braucht den Begriff gerne: «Suffizienz ja, aber nicht Verzicht auf Lebensfreude», sagte sie kürzlich während einer Klimadiskussion im Stadtparlament. Suffizienz ist ein Schlagwort dieser Tage. Mit Genügsamkeit liesse sich der Begriff übersetzen, Suffizienz steht für das Weniger-ist-mehr-Prinzip. Oder anders gesagt: Der Ressourcenverbrauch jedes Einzelnen soll auf ein zukunftsverträgliches Mass reduziert werden. Da können fraglos viele dahinterstehen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen