Zum Hauptinhalt springen

Tempodrom plant Neubau in der Steig

Nach fast 20 Jahren verschwinden die Elektrokarts nächsten Frühling vom Sulzer-Areal. Jetzt wird bekannt, dass Tempodrom-Chef Thomas Dinkel in Töss für 11 Millionen Franken einen neuen Kart-Tempel samt Wunderland plant.

Blickfang am Ortsausgang: Die geplante Freizeitarena Steig.
Blickfang am Ortsausgang: Die geplante Freizeitarena Steig.
Visualisierung pd

Tempodrom ist in Winterthur quasi ein Synonym für Kartfahren. Seit zwei Jahrzehnten ist die zur Rennstrecke umgenutzte Sulzer-Halle 193 Pilgerort aller Hobbyrennfahrer und wetter­sicheres Ziel für Firmenausflüge. Die Strecke und die Technik haben sich in dieser Zeit nicht wesentlich geändert. Enge Kurven und schnell drehende Elektro­motoren sind ein zeitloses Rezept für Nervenkitzel.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.