Zum Hauptinhalt springen

Theater soll zur Aktiengesellschaft werden

Mit erdrückender Mehrheit hat das Parlament gestern Abend das Theater Winterthur ein grosses Stück in Richtung AG geschubst. Sehr zur Freude des Theaterdirektors.

Ist das Personal bald privatrechtlich angestellt? Zu welchen Bedingungen? Fragen wie diese tauchen auf, wenn das Theater zur AG wird.
Ist das Personal bald privatrechtlich angestellt? Zu welchen Bedingungen? Fragen wie diese tauchen auf, wenn das Theater zur AG wird.
Marc Dahinden

Direktor René Munz war zufrieden nach geschlagener Schlacht. Einzig mehrere Gemeinderatsmitglieder von AL, SP und Grünen waren nicht einverstanden mit dieser nun definitiv und deutlich bekräftigten Ausgliederung des Theaterbetriebs aus der Stadtverwaltung. Die Zusammenarbeit mit der Stadt und in den Strukturen der Verwaltung erschwere die Arbeit enorm und verteuere sie, sagte Munz. Deshalb finde er gut, was der Gemeinderat beschloss: Verselbstständigung, weg aus der Verwaltung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.