Zum Hauptinhalt springen

Über 1300 rennen den Rundweg

Die legendäre Sola- Stafette gibt es erstmals auch in Winterthur. 114 Zwölferteams umrunden die Stadt auf einem 83 Kilometer langen Kurs entlang des Jubiläumswegs.

Die Winterthurer Sola-Stafette führt auf einem knapp 82 Kilometer langem Kurs rund um die Stadt.
Die Winterthurer Sola-Stafette führt auf einem knapp 82 Kilometer langem Kurs rund um die Stadt.
Winti Sola

Einmal rund um die Stadtgrenze geht die erste Winterthurer Sola-Stafette am übernächsten Samstag, 24. September. Die 83,1 Kilometer sind aufgeteilt in 12 Etappen. Das grosse Vorbild ist die Zürcher Sola Stafette, die es seit über 40 Jahren gibt und die so beliebt ist, dass die Teilnehmerzahl bei rund 14 000 limitiert werden musste. Und das, obwohl am Traditionsanlass nur Studierende oder Ehemalige der Hochschulen antreten dürfen. In Winterthur dagegen sind auch Nicht-Akademiker herzlich willkommen. Gemeinsam mit dem akademischen Sportverband organisiert das Sportamt der Stadt Winterthur den Anlass. «Wir sind begeistert über die grosse Rückmeldung», sagt Hannes Tschudin, Leiter der Sportförderung. 114 Zwölferteams, mit jeweils mindestens zwei Frauen, haben sich angemeldet, total 1368 Personen. Nebst den ZHAW-Studenten waren die Sportvereine ein grosser Multiplikator: 16 Sportvereine unterstützen den Lauf sogar mit freiwilligen Helfern.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.