Zum Hauptinhalt springen

Unverbesserlicher Triebtäter onanierte im Zug

Ein mehrfach vorbestrafter Exhibitioinist wurde wieder einmal rückfällig. Ins Gefängnis muss er trotzdem nicht.

Das Bezirksgericht Zürich verurteilte den Exhibitionisten bereits vor sechs Jahren.
Das Bezirksgericht Zürich verurteilte den Exhibitionisten bereits vor sechs Jahren.

Der heute 45-jährige Exhibitionist ist einschlägig vorbestraft: Er erhielt bereits Geldstrafen im Kanton Thurgau, 2013 wurde er gar vom Bezirksgericht Zürich wegen sexueller Handlungen mit Kindern und Exhibitionismus verurteilt.

«I am so sorry», sagte der in den USA geborene und aufgewachsene Schweizer damals vor Gericht, wie die NZZ berichtete. Wie erst jetzt bekannt wird, belästigte der Triebtäter nur wenige Monate später zwei weitere Frauen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.