Winterthur

Villa Flora öffnet 2022 als dritter Museumsstandort

Nach der Übernahme der Villa Flora durch den Kanton, wird umgebaut. In vier Jahren will die Stadt die Villa als dritten Standort des «Kunst Museum Winterthur» wiedereröffnen.

Die Villa Flora gehört nun dem Kanton Zürich.

Die Villa Flora gehört nun dem Kanton Zürich. Bild: hd

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Villa Flora hat den Besitzer gewechselt: Der Kanton Zürich hat sie von den privaten Eigentümern übernommen und sie sogleich der Stadt Winterthur im Baurecht abgegeben. Nun wird die Villa Flora saniert und soll im Sommer 2022 als dritter Museumsstandort des «Kunst Museum Winterthur» in Betrieb genommen werden.

Die Zukunft der Villa Flora blieb lange ungewiss: Doch als im Mai 2017 das städtische Parlament dem neuen Museumskonzept zustimmte, war deren Wiedereröffnung als Museumsstandort absehbar.

Villa wird saniert und umgebaut

Mit diesem Konzept - sowie der damit verbundenen Erhöhung der Subvention an den Kunstverein Winterthur - war eine wesentliche Bedingung des Kantons erfüllt: Er erwarb deshalb die Liegenschaft Ende August aus Mitteln des Natur- und Heimatschutzfonds.

Die Stadt Winterthur lancierte inzwischen bereits ein Projekt, um die Villa Flora zu sanieren und umzubauen, wie sie am Mittwoch mitteilte. Finanziert werden die Arbeit aus dem Lotteriefonds (5 Millionen Franken) und von Privaten (1,5 Millionen Franken). Zudem besteht eine Defizitgarantie des Bundes von weiteren 1,5 Millionen Franken. (huy/SDA)

Erstellt: 12.09.2018, 11:31 Uhr

Artikel zum Thema

Jetzt wird aus drei Museen eines

Winterthur Kunstmuseum, Reinhart-Museum und Villa Flora heissen neu Kunst Museum Winterthur. Der Zusammenschluss soll attraktivere Ausstellungen ermöglichen und helfen Kosten zu sparen. Mehr...

Ein klares Ja zur Villa Flora

Winterthur Das Stadtparlament hat sich klar für eine Erhöhung der Museumssubventionen ausgesprochen. Die Villa Flora wird wiederbelebt. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@landbote.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 052 266 99 85. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Abo

Eine für alle. Im Digital-Abo.

Den Landboten digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 25.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!