Zum Hauptinhalt springen

Vollgepumpt mit Testosteron

Über einschlägige Online-Angebote kommen Konsumenten sehr einfach zu Anabolika. Trotz bekannter Risiken fehlen aktuelle Studien zum verbotenen Dopingmittel. Ein neuer Film will aufklären.

Nicht nur im Spitzensport wird gespritzt auch Hobby-Bodybuilder nutzen Anabolika.
Nicht nur im Spitzensport wird gespritzt auch Hobby-Bodybuilder nutzen Anabolika.
Adrian Moser

Dicke Post für einen Winterthurer Zahntechniker: Der 23-Jährige hatte versucht, mehrere Tausend Tabletten sogenannter Anabolika in seinem BMW über die Grenze zu schmuggeln. Er hatte sie offenbar in der Schweiz weiterverkaufen wollen. Die Grenzwache in Thayngen stoppte ihn aber, die Staatsanwaltschaft sprach ihn später wegen Förderung von Doping schuldig und brummte ihm eine Geldstrafe von über 10'000 Franken auf.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.