Zum Hauptinhalt springen

Vom «Hospiz zur Heimat» in die Villa am Rychenberg

Ruth Heuberger, Mitbegründerin der Siska, ist am Sonntag im Alter von 92 Jahren gestorben. Mit ihrem Mann Robert Heuberger hat sie eine Tellerwäscherkarriere hingelegt.

Eine grosse Liebe und eine erfolgreiche Geschäftsbeziehung verband sie: Ruth und Robert Heuberger vor zehn Jahren in ihrer Villa.
Eine grosse Liebe und eine erfolgreiche Geschäftsbeziehung verband sie: Ruth und Robert Heuberger vor zehn Jahren in ihrer Villa.
zvg / Winterthurer Jahrbuch

Man schrieb das Jahr 1947, als die Sekretärin der Schweizerischen Volksbank in Winterthur, Fräulein Mötteli, erstmals den neuen Direktionssekretär, Herrn Heuberger, sah. Dieser kannte die Stimme von Fräulein Mötteli bereits aus seiner vorherigen Banktätigkeit bei der Filiale in Moutier und war sehr angetan, das Fräulein jetzt persönlich zu treffen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.