Zum Hauptinhalt springen

Warum Start-ups keine Kantine brauchen

Der auf die Büro-Vermietung an Start-ups spezialisierte Technopark wird umgebaut. Er soll besucherfreundlicher und die Kantine verkleinert werden. Sie ist bei den Jungunternehmern kaum gefragt.

Die Mensa im Technopark soll deutlich verkleinert werden.
Die Mensa im Technopark soll deutlich verkleinert werden.
mas

Es sei nicht die Aufgabe des Technoparks, ein Restaurant zu betreiben, sagt Technopark-Geschäftsleiter Thomas Schumann. Die Kantine, die sich heute im Erdgeschoss befindet, will er deutlich verkleinern und durch eine «Snackbar» ersetzen. Der Ausdruck ist ein Platzhalter, ein genaues Konzept gebe es noch nicht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.