Zum Hauptinhalt springen

Was Veltheim anderen Kreisen voraus hat

Der Stadtrat stand am Donnerstag der Bevölkerung Veltheims Red und Antwort. Thema Nummer eins: das Nein des Stadtrats zu Tempo 30 auf der Feldstrasse. Zudem im Angebot: Ein Lob des Quartiers und Fake News.

Begrüssung der 180 im Publikum. «So viele kamen noch nie zur Veltheimer Landsgemeinde», sagte der Organisator. Der Stadtpräsident musste passen, der Schulpräsident war dabei.
Begrüssung der 180 im Publikum. «So viele kamen noch nie zur Veltheimer Landsgemeinde», sagte der Organisator. Der Stadtpräsident musste passen, der Schulpräsident war dabei.
Nathalie Guinand

Das hätte die Story des Abends sein können: Im Blüemliquartier (so benannt nach den Strassennamen) wurde einem Hauseigentümer die Bewilligung für einen Parkplatz im Vorgarten verweigert, weil die Denkmalpflege eine Teppichklopfstange zum Schutzobjekt erklärt hatte. Unglaubliches Staunen im Saal und Gelächter über den Amtsschimmel. Bau-Stadträtin Christa Meier (SP), die Neue in der Runde, hatte die Frage erwartet und sich schlau gemacht. «Das wäre ja absurd», sagte sie, «doch es ist Fake News.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.