Zum Hauptinhalt springen

Wasser in der Eulach verschmutzt

Die Feuerwehr musste am Mittwochnachmittag an die Eulach ausrücken, weil das Wasser verschmutzt war. Bei Bauarbeiten war Kanalfüllmasse ausgelaufen.

Die Feuerwehr beseitigte am Mittwochnachmittag die ausgelaufene Kanalfüllmasse aus der Eulach.
Die Feuerwehr beseitigte am Mittwochnachmittag die ausgelaufene Kanalfüllmasse aus der Eulach.
Heinz Diener

Auf einer Baustelle an der Wartstrasse in Winterthur ist am Mittwochnachmittag gegen 14 Uhr Kanalfüllmasse aus Wasserrohren ausgelaufen und in den Boden gesickert. Die Mischung aus Zement und Hydrolyt ist dann in die Eulach gelaufen und hat das Wasser verschmutzt. Feuerwehr und Polizei waren rasch vor Ort und konnten die Verschmutzung beseitigen. Die Stadtpolizei Winterthur bestätigt den Einsatz auf Anfrage.

Beim Befüllen der Wasserleitungen mit der Kanalfüllmasse wurden die Ausflüsse der Rohre zwar verschlossen. Ein Ausfluss war jedoch undicht, wobei die dickflüssige Masse ausgetreten sei, sagt die Polizei weiter.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch