Zum Hauptinhalt springen

Wegen Einbruchs muss er gehen

Ein Mann aus der Slowakei bricht mit zwei weiteren Männern in drei Oberohringer Firmen ein. Nun muss er die Schweiz für sieben Jahre verlassen.

Mit Brechstangen haben die Täter Fenster aufgebrochen und sind in mehrere Geschäftshäuser eingestiegen. (Symbolfoto)
Mit Brechstangen haben die Täter Fenster aufgebrochen und sind in mehrere Geschäftshäuser eingestiegen. (Symbolfoto)
Johanna Bossart

Er sei ein Einbrecher, der unter anderem Geld, ein Handy und Wohnungsschlüssel mitgehen liess: Das sagt der Staatsanwalt. Er sei ein Mitläufer, der sich aus der Not heraus zur Tat überreden liess und Wache stand: Das sagt hingegen der Verteidiger. Das Bezirksgericht Winterthur musste sich am Freitag mit einem 46-jährigen Mann befassen, der sich wegen mehrfachen Diebstahls, mehrfachen Hausfriedensbruchs und mehrfacher Sachbeschädigung zu verantworten hatte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.