Zum Hauptinhalt springen

Wenn 300 Kinder auf dem Eis tanzen

Für die zweite Auflage der Show Kids on Ice, die heuer im Hallenstadion aufgeführt wird, trainieren 300 Kinder aus der Region intensiv. Sie freuen sich auf ein grosses Publikum.

Proben für den grossen Auftritt: In der Winterthurer Eishalle Deutweg haben kleine und grosse Kinder ihre Figuren geübt.
Proben für den grossen Auftritt: In der Winterthurer Eishalle Deutweg haben kleine und grosse Kinder ihre Figuren geübt.
Heinz Diener

In der Eishalle am Deutweg ist an diesem Morgen viel los. Kleine und grosse Eisläuferinnen und Eisläufer wärmen sich mit Gymnastikübungen auf oder drehen Pirouetten auf dem Eis. Mittendrin steht Nicole Brüngger, die Initiantin, künstlerische Leiterin und Trainerin von Kids on Ice. Die Choreografin Gabriela Meier unterstützt sie bei ihrer Arbeit und Regie führt Patrick Meier. «Kon­zen­triert euch, schaut zu mir und achtet genau auf den ­Ablauf», ruft die ehemalige Eiskunstläuferin den Mädchen und Jungen zu. Geduldig setzen sie um, was von ihnen verlangt wird. Manchmal landet eine Eisläuferin auf dem Hintern, steht rasch wieder auf und fährt mit dem Training fort.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.