Zum Hauptinhalt springen

Wie schlecht geht es der Winterthurer SVP?

Für die lokalen Pateien sind die nationalen Wahlen ein Stimmungstest. Wichtig ist dieser vor allem für die SVP, denn die Partei musste zuletzt Niederlagen einstecken.

Lächeln trotz zuletzt durchzogenen Resultaten: Vertreter der SVP Winterthur an der Wahlfeier am kantonalen Wahlsonntag am 25. März 2019.
Lächeln trotz zuletzt durchzogenen Resultaten: Vertreter der SVP Winterthur an der Wahlfeier am kantonalen Wahlsonntag am 25. März 2019.
Enzo Lopardo

Klima und EU statt Parkplatzverordnung und Traglufthalle. Köppel, Jositsch, Noser und Moser statt Künzle, Firtschi, Meier und Commetta: Heute stehen die nationalen Themen im Vordergrund und die Bundespolitiker sind die Heldinnen und Helden. Doch auch für die Winterthurer Parteien ist das Wahlergebnis heute wichtig. Denn es gibt ein genaues Stimmungsbild, exakter als jede Wahlumfrage.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.