Zum Hauptinhalt springen

Win4 heisst neu «Axa Arena»

Der Versicherungskonzern Axa wird Sponsor von Win4. Die Sportarena trägt neu den Namen «Axa-Arena»

Vertreter des HC Rychenberg und von Pfadi Winterthur hinter dem neuen Logo.
Vertreter des HC Rychenberg und von Pfadi Winterthur hinter dem neuen Logo.
PD

Am Montagmorgen haben Pfadi Winterthur und der HC Rychenberg ihr erstes Training in der neuen Sportarena Win4 absolviert. Mit dem offiziellen Startschuss gab das Sportcenter vor den Medien zudem den neuen Namenssponsor bekannt: Der Versicherungskonzern Axa ist Naming-Parter. Damit heisst Win4 neu «Axa Arena».

«Das Sponsoring der Axa ist für WIN4 und den gesamten Sport von grosser Bedeutung», wird Jürg Hofmann, Verwaltungsratspräsident der Win4 AG in der Medienmitteilung zitiert. Damit soll die Arena auch dem Nachwuchssport offen stehen: «Dank dem Dreijahresengagement der AXA werden die Hallenpreise für alle Juniorenspiele günstiger und somit tragbar», sagt Hofmann.

Dieter Gosteli, Leiter Corporates AXA und Jürg Hofmann, Verwaltungsratspräsident WIN4 AG, äussern sich im Video über die gemeinsame Zusammenarbeit. Video: Win4 AG via Facebook

Die Axa erhofft sich durch das Sponsoring ein Image als regional verbundenes Unternehmen. «Nachdem diesen Frühling im Rahmen des Rebrandings das 'Winterthur' aus unserem Namen weggefallen war, gab es Befürchtungen, die Axa würde sich aus vielen lokalen Engagements zurückziehen», sagt Dieter Gosteli, Leiter Corporates. Der Konzern wolle als Sponsor ein Zeichen für die Verbundenheit zur Stadt und zum Standort Winterthur setzen, so Gosteli weiter.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch