Zum Hauptinhalt springen

Winterthurer «Aufschrei»

Die Winterthurer Nationalrätin Mattea Meyer beteiligte sich aktiv an der Anti-Sexismus-Aktion #SchweizerAufschrei. Auch Maja Ingold kritisiert, Sexismus sei wieder salonfähig.

Zwei Nationalrätinnen benennen den real existierenden Sexismus: Mattea Meyer (links) und Maja Ingold.
Zwei Nationalrätinnen benennen den real existierenden Sexismus: Mattea Meyer (links) und Maja Ingold.
Keystone

Am Anfang stand eine Aussage der Berner SVP-Nationalrätin Andrea Geissbühler. Im Zusammenhang mit sexuellen Übergriffen sprach Geissbühler davon, dass «naive Frauen» eine Mitschuld an Vergewaltigungen hätten. Unter dem Stichwort #SchweizerAufschrei erzählten danach Hunderte Frauen von ihren sexistischen Erfahrungen im Alltag und prangerten Geissbühlers Aussagen an.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.