Zum Hauptinhalt springen

«Wir sind kein Mädchenmagazin»

Lynn Vellacott und Lea Oberli brechen in ihrem Magazin «Like A Girl» Tabus. Viele bewundern sie dafür, haben aber nicht den Mut, selbst mitzumachen.

Lea Oberli (r.) und Lynn Vellacott treffen sich oft in der Winterthurer Altstadt, um an ihrem Magazin «Like A Girl» zu arbeiten.
Lea Oberli (r.) und Lynn Vellacott treffen sich oft in der Winterthurer Altstadt, um an ihrem Magazin «Like A Girl» zu arbeiten.
Johanna Bossart

«Tu nicht so wie ein Mädchen» heisst meist: Zeig keine Schwäche. «Etwas wie ein Mädchen zu tun, ist bei uns oft negativ konnotiert», sagt Lea Oberli. Sie und ihre Freundin Lynn Vellacott kreieren seit letztem Februar gemeinsam das Magazin «Like a Girl», zu Deutsch «Wie ein Mädchen».

Mit dem Titel wollen die beiden darauf aufmerksam machen, dass es keine Beleidigung sei, etwas wie ein Mädchen zu tun. «Es sollte weder negativ noch positiv bewertet werden», sagt Oberli.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.