Zum Hauptinhalt springen

«Wir wollen unsere Podcasts zurück, das ist unser Eigentum»

Weil sie Musikrechte verletzt haben, sind die Radiomacher von Campus.FM vorübergehend nicht auf Sendung. Stattdessen liegen Sie mit einem Internetdienst im Streit. Er hat alle ihre Sendungen gelöscht, von denen sie keine Kopien haben.

Radio gemacht wird auch an der ZHAW in Winterthur – doch nun kämpft das Studentenradio mit Urheberrechtsproblemen (Symbolbild).
Radio gemacht wird auch an der ZHAW in Winterthur – doch nun kämpft das Studentenradio mit Urheberrechtsproblemen (Symbolbild).
Keystone

Der Verein Studierender der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften hat einen Anwalt eingeschaltet. Er soll die Herausgabe von über 100 digitalen Radiosendungen respektive Podcasts von Campus.FM erzwingen. Der Studentensender der ZHAW hatte seine zweimal pro Woche produzierten Sendungen als Podcasts zum Nachhören über den Internetdienstleister Soundcloud verbreitet, das ging ein gutes Jahr lang gut. Dann drohte der Musikgigant Universal Music Group der Internetplattform wegen der Amateursendung mit einer Klage. Soundcloud reagierte prompt und löschte alle bisherigen Sendungen aus seinem Angebot.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.