Zum Hauptinhalt springen

Wurstessen im «Filetstück»

Zwei Unternehmen mit 350 Arbeitsplätzen haben am Stadtrand den Grundstein gelegt für ihre neuen Firmensitze. Die Belegschaft kam zum traditionellen Wurstmahl, und zwei Stadträte assen mit, weil die ganze Geschichte auch politisch ist.

Auf «dem Filetstück» zwischen Technorama und Autobahn in Oberwinterthur entstehen die neuen Firmensitze der Bührer 3-Plan-Haustechnik AG und der Baltensperger Bau- und Holzbaufirma.
Auf «dem Filetstück» zwischen Technorama und Autobahn in Oberwinterthur entstehen die neuen Firmensitze der Bührer 3-Plan-Haustechnik AG und der Baltensperger Bau- und Holzbaufirma.
Marc Dahinden

Die Sonne schien und wärmte die rund 200 Anwesenden einen Moment lang, als gestern Mittag Beat Baltensperger und Daniel Bührer den beiden Stadtratsmitgliedern Josef Lisibach (SVP) und Yvonne Beutler (SP) Schaufeln in die Hände drückten. Zu viert vergruben sie eine Blechkiste mit Plänen, Baubewilligung und anderem Papierkram drin. Dann etwas Beton drauf, und man wandte sich den Würsten und Getränken zu.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.