Zum Hauptinhalt springen

Zu wenig Feedback-Kultur in einem hochsensiblen Bereich

Beim grossen Sozialhilfe-Betrugsfall lief bei den Sozialen Diensten vieles schief. Dennoch gehen die Verantwortlichen von einem Einzelfall aus.

Die Sozialen Dienste gerieten in den vergangenen Monaten unter die Lupe: Experten analysierten interne Abläufe, sahen Akten durch und führten Interviews.
Die Sozialen Dienste gerieten in den vergangenen Monaten unter die Lupe: Experten analysierten interne Abläufe, sahen Akten durch und führten Interviews.
Madeleine Schoder

Wenn bei einem der grössten Sozialhilfe-Missbräuche der letzten Jahre Fehler bei der Stadtverwaltung passiert sind, sollte das der zuständige Chef nicht von den Medien erfahren.

Genau so war es aber im letzten August, als Dieter P. Wirth, Leiter der Sozialen Dienste, erst nach einer Anfrage des «Landboten» eine Untersuchung in Auftrag gab.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.