Zum Hauptinhalt springen

Vorfreude auf «Karlsson vom Dach»

Mehrere Schulklassen machten gestern mit Luftballons und Gesang den Spatenstich des künftigen Schulhauses Neuhegi zu einem Ereignis.

Die Stadträte Josef Lisibach (links) und Stefan Fritschi heben nach dem Spatenstich einen Schatz mit süssem Gold für die Schulkinder.
Die Stadträte Josef Lisibach (links) und Stefan Fritschi heben nach dem Spatenstich einen Schatz mit süssem Gold für die Schulkinder.
Melanie Duchene

«Leider, leider hämer äs Problem, mir händ z wenig Platz zum Lerne, es brucht e neui Schuel!» So sangen die Primarschüler gestern inbrünstig. Doch schon in der zweiten Strophe folgte Entwarnung: «Spatestich – das isch d Lösig vom Problem.» Tatsächlich ist die Schulraumknappheit in Hegi seit Jahren ein Thema.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.