Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Sommarugas Halbjahres-Bilanz«Wir sind ein Land und halten zusammen»

Die Bundespräsidentin schätzt das Risiko für eine Situation wie zu Beginn der Krise als gering ein: Simonetta Sommaruga zieht Halbjahresbilanz. (Archivbild)
Mit SRF-Moderator Urs Leuthard sprach sie über ihre ersten sechs Monate als Bundespräsidentin.
Der Bundesrat funktioniere in der Krise gut. Man habe kein einziges Mal abstimmen müssen, sei aber auch unterschiedlicher Meinung gewesen, so Sommaruga.
1 / 4
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

Risiko für gleiche Situation «klein»

SDA

96 Kommentare
Sortieren nach:
    Chr. Beck

    So gefällt mir der 1. August - aber das können eben nur Menschen empfinden, welchen noch etwas an unserer freien Schweiz und Eidgenossenschaft gelegen ist.“ Ausgerechnet SP-Sommaruga sagt das. Deshalb mag ich diese Reden nicht. Heute so, morgen am liebsten ein RA mit einseitigen Sanktionen zugunsten der EU und aut. Uebernahmje der Gesetze sowie zahlen, zahlen, zahlen. Heuchlerischer geht es nicht. Eine Schweiz, die nur noch auf den Knien liegt und kein Rückgrat zeigt...einfach nur unglaubwürdig. Dazu wird man gleich noch die Parteiparolen los. Egal, ob von links oder rechts. Hauptsache man kann sich wieder mal lachend zeigen.