Zum Hauptinhalt springen

Glosse zur Corona-Politik«Wir sind sehr beunruhigt»

«Warten auf Lockdown»: Lesen Sie hier exklusiv das surreale Schweizer Corona-Drama.

Zeigt sich interessiert gegenüber den Warnungen der Mediziner und Wissenschaftler: Bundesrat Berset.
Zeigt sich interessiert gegenüber den Warnungen der Mediziner und Wissenschaftler: Bundesrat Berset.
Foto: Keystone

An einem langen Tisch sitzen (von links): Eine Regierungsrätin, ein Bundesrat, ein Beamter. Vor dem Tisch steht eine Journalistin.

Bundesrat: «Wir sind sehr beunruhigt.»

Regierungsrätin: «Wir haben keine Zeit mehr.»

Beamter: «Meine Damen und Herren, die Lage ist ernst.»

Journalistin (streckt Finger): «Die Spitäler …»

Bundesrat: «Ich versichere Ihnen, dass wir den Ernst der Lage erkannt haben

Regierungsrätin: «Wir teilen die bundesrätliche Einschätzung der Lage.»

Beamter: «Meine Damen und Herren, jetzt ist die Zeit zu handeln.»

Journalistin (streckt Finger): «Wenn Sie sich einig sind, warum …»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.