Zum Hauptinhalt springen

Interview mit Klima-Aktivist«Wir wollten zeigen, dass wir das nicht nur zum Spass machen»

Nachdem die Aufregung um die Klima-Demo auf dem Bundesplatz etwas abgeflacht ist, spricht der Winterthurer Klima-Aktivist Caesar Anderegg über die Sinnhaftigkeit von provokativen Aktionen und die wichtigsten Anliegen der Klimabewegung.

In der vergangenen Woche kam es auf dem Bundesplatz Bern zu einer illegalen Klima-Demonstration.
In der vergangenen Woche kam es auf dem Bundesplatz Bern zu einer illegalen Klima-Demonstration.
Foto: Jürg Spori

Der Klimastreik auf dem Bundesplatz liegt knapp eine Woche zurück. Das mediale Echo war gross. Wie beurteilt ihr die Aktion aus heutiger Sicht?

Die Aktion selber war ein grosser Erfolg. Öffentlich wahrgenommen wurde der Protest leider nicht wie erhofft, auch weil der Diskurs von den Medien und von rechter Seite her aus unserer Sicht extrem aufgebauscht wurde. Im Fokus stand die Illegalität der Aktion. Dabei gehört ziviler Ungehorsam zur Demokratie dazu.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.