Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Etihad bricht Gespräche mit Tui über gemeinsamen Ferienflieger ab

Gespräche abgebrochen: Gemäss dem Reisekonzern Tui will die Air-Berlin-Grossaktionärin Etihad die Air-Berlin Tochter Niki nicht mehr mit Tuifly fusionieren. (Archiv)
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

SDA