Zum Hauptinhalt springen

Geschäftsmann will Tamoil-Raffinerie im Wallis kaufen

Der Geschäftsmann und Tamoil-Gründer Roger Tamraz möchte die Tamoil-Raffinerie in Collombey VS kaufen. Tamraz habe angekündigt, eine Offerte einzureichen, sagte Pierre-Marie Rappaz, Delegierter für Wirtschaftsfragen des Kantons Wallis, am Freitagabend auf Anfrage.

Rappaz bestätigte damit eine Meldung von swissinfo.ch. Der libanesisch-amerikanische Geschäftsmann Tamraz ist zwar nicht der einzige Interessent für die Raffinerie. Zwei mögliche Käufer, die der Kanton Wallis Tamoil vor Monaten vorgeschlagen hatte, kamen bisher jedoch nicht zum Zug. Eine Frist für die Übernahme gebe es nicht wirklich, sagte Rappaz. Dennoch dränge die Zeit: "Je länger gewartet wird, desto mehr Mitarbeitende verlassen die Firma." Tamoil hatte Mitte Januar die Schliessung der Raffinerie angekündigt, weil deren Betrieb nicht rentabel sei. Ein Sozialplan wurde im Mai unterzeichnet. Dieser betrifft 257 Arbeitnehmer, die aufgrund der Schliessung der Raffinerie ihre Stelle verlieren. Seine rund 300 Tankstellen in der Schweiz will Tamoil behalten.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch