Salt kontert Roaming-Offensive der Swisscom

Der Mobilfunknetzbetreiber zieht mit einem neuen Abo-Angebot nach.

Hohe Roaming-Gebühren gehören künftig auch bei Salt der Vergangenheit an. (Archiv)

Hohe Roaming-Gebühren gehören künftig auch bei Salt der Vergangenheit an. (Archiv)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Nachdem die Swisscom Ende Januar ein Produkt mit unbeschränkter Nutzung in der EU lanciert hatte, zieht nun Salt mit einem «All-inklusive-»-Abo für die EU, die USA und Kanada nach.

Das Angebot umfasse unbegrenzte Telefonie, Datennutzung, SMS und MMS, wenn sich der Kunde in der EU, den USA oder Kanada aufhalte, teilte Salt am Dienstag mit. Zudem seien auch Anrufe, SMS und MMS von der Schweiz in die EU, USA und Kanada inklusive. Laut den Angaben hat das Produkt einen Standardpreis von 89,95 Franken pro Monat. Zunächst wird es jedoch mit einem Rabatt von 20 Franken offeriert. (nag/sda)

Erstellt: 12.02.2019, 07:27 Uhr

Artikel zum Thema

Swisscom schafft die Roaminggebühren ab

Die Telecomfirma lanciert ein neues Mobilabo. Das Angebot nennt sich «InOne mobile go» und bietet unbegrenzte Anrufe in ganz Europa an. Mehr...

5G-Mobilfunkfrequenzen für 380 Mio Fr. vergeben

Swisscom, Sunrise und Salt haben sich neue Frequenzen ersteigert und können diese nun für 15 Jahre nutzen. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@landbote.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 052 266 99 85. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Abo

Eine für alle. Im Digital-Abo.

Den Landboten digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 25.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!