Zum Hauptinhalt springen

Autobauer müssen CO2 drastisch senken

Fast ein Viertel der Treibhausgasemissionen kommt vom Verkehr. Nun greift die EU-Kommission durch.

Sollen um 30 Prozent weniger CO2 ausstossen: Autos in der EU. (Symbolbild)
Sollen um 30 Prozent weniger CO2 ausstossen: Autos in der EU. (Symbolbild)
Matthias Balk/DPA, Keystone

Die Autohersteller in der Europäischen Union sollen die CO2-Emissionen ihrer Neuwagen bis zum Jahr 2030 um 30 Prozent senken. Das schlägt die EU-Kommission in ihrem am Mittwoch vorgelegten Mobilitätspaket vor. Der Verkehr sei verantwortlich für fast ein Viertel der Treibhausgasemissionen in der EU, sagte Vize-Kommissionspräsident Maros Sefcovic in Brüssel.

Als Zwischenziel schlug die Kommission das Jahr 2025 vor – bis dahin sollen die Emissionen um 15 Prozent im Vergleich zum Jahr 2021 sinken. Eine Quote für Elektroautos soll es nicht geben. Stattdessen setzt die Kommission auf ein Belohnungssystem, wenn die Hersteller einen bestimmten Anteil von E-Autos in ihrer Flotte überschreiten.

(AFP)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch