Zum Hauptinhalt springen

Wie schütze ich mich, wenn meine Bank in Konkurs geht?

Bei einem Zusammenbruch sind Einlagen bis 100'000 Franken konkursprivilegiert. Anders sieht es allerdings für Besitzer der Bankaktien aus.

Flüssige Mittel sind nur begrenzt geschützt. Eine Diversifikation vermindert darum Risiken. (Video: Tamedia)

Ein Leser schrieb, dass er in den Medien immer wieder von Risiken eines Bankkonkurses lese. So musste im Dezember 2019 in Italien auch eine grosse Bank gerettet werden. Darum fragt er sich: «Welche Massnahmen müssen Sparer treffen, um sich vor dem Verlust des Vermögens beim Konkurs der eigenen Bank zu schützen?»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.