Zum Hauptinhalt springen

Zurich Insurance wird in Argentinien Marktführer

Für 409 Millionen Dollar hat Zurich Insurance das Lateinamerika-Geschäft des australischen Versicherers QBE übernommen.

«Diese Transaktion positioniert uns als führender Versicherer in Argentinien, einem Markt mit starkem Wachstum»: Zurich Insurance. (Archivbild)
«Diese Transaktion positioniert uns als führender Versicherer in Argentinien, einem Markt mit starkem Wachstum»: Zurich Insurance. (Archivbild)
Ennio Leanza, Keystone

Die Versicherung Zurich Insurance hat das Lateinamerika-Geschäft des australischen Versicherers QBE übernommen. Der Kaufpreise beträgt 409 Millionen Dollar.

«Diese Transaktion positioniert uns als führender Versicherer in Argentinien, einem Markt mit starkem Wachstum, einer stabilen Wirtschaft und einem freundlichen Umfeld für Versicherungen», erklärte Zurich am Sonntag.

Mit dem Kauf wird Zurich Marktführer in Argentinien und Nummer 3 in Ecuador. Die Prämieneinnahmen der akquirierten Geschäfte betrugen im Jahr 2017 rund 790 Millionen Dollar.

Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt der üblichen behördlichen Genehmigungen. Sie soll bis zum Jahresende abgeschlossen sein und wird laut dem Communiqué aus internen Mitteln finanziert.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch