Zum Hauptinhalt springen

Kritische Forscher entlassenTrump, der unwissenschaftliche Präsident

Bahnbrechende Medikamente, eine virusfreie Zukunft: Der US-Präsident nimmt es mit der Wissenschaft nicht so genau. Wer ihm widerspricht, muss mit Sanktionen rechnen.

Trumps Urteil: «Das ist eine starkes, mächtiges Medikament, aber es bringt Leute nicht um.»
Trumps Urteil: «Das ist eine starkes, mächtiges Medikament, aber es bringt Leute nicht um.»
Foto: Michael Reynolds/Keystone

Mit einem «Wundermedikament» wurde es verglichen: Von Fox News über den rechten Radio-Talker Rush Limbaugh bis hinein ins Weisse Haus wurde das Anti-Malaria-Medikament Hydroxychloroquin als potenziell potente Waffe gegen das Coronavirus gepriesen. »Wie Lazarus aus dem Grab» sei ein Schwerkranker nach der Behandlung mit dem Mittel auferstanden, jubilierte Fox-News-Moderatorin Laura Ingraham.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.